China plant die Senioren-City

Begegnen hierzulande Städte und Kommunen dem demographischen Wandel mittels innovativen Konzepten zu seniorenfreundlicheren Gestaltung des öffentlichen und privaten Raumes, geht man in China noch einen Schritt weiter: Im Norden des Landes plant ein Investor eine Senioren-City. Auf 120 Quadratkilometern soll eine Millionenstadt entstehen, die von der Betreuung, über die Pflege und Versorgung bis hin zur Barrierefreiheit optimal auf ein altersgerechtes Wohnen eingestellt ist. Einer aktuellen Umfrage von TNS-Emnid zufolge ist man in Deutschland von dieser Idee wenig begeistert. Gerade einmal 30% der Befragten halten die Planung einer Senioren-Metropole für sinnvoll. Im Alter ausschließlich von ebenfalls betagten Menschen umgeben zu sein halten 68% der Befragten für undenkbar.


http://www.dtoday.de/regionen/marktplatz/gesundheit_artikel,-Deutsche-Bundesbuerger-moechten-keine-Senioren-City-_arid,284362.html

Das könnte Sie auch interessieren ...

Schreibe einen Kommentar