Ratten beißen Pflegeheimbewohner

Medienberichten zufolge ereignete sich dieser schauerliche Vorfall bereits vor einem Monat in einem Pflegeheim im Schleswig-Holsteinischen Großenborde. Der Bewohner wachte eines Morgens mit mehreren blutigen Fleischwunden an den Beinen auf. Von einem Pfleger erhielt die Ehefrau des an Demenz erkrankten Seniors zunächst die Information, eine Maus haben an ihm  „geknabbert“. Umgehend wurde der Betroffene ins Krankenhaus geliefert. Ärzte im Klinikum Oldenburg stellten fest, dass es sich um größere Tiere, wie Ratten, gehandelt haben muss. Der Senior stand unter starkem Medikamenteneinfluss und bemerkte die nächtliche Attacke daher erst in den Morgenstunden. Die Heimleitung schaltete das Gesundheitsamt ein.

Das könnte Sie auch interessieren ...

Schreibe einen Kommentar